Menü

logo gross

icon anschriftANSCHRIFT
AWO Kreisverband Ilm-Kreis e.V.
Lindenallee 4
99310 Arnstadt

icon telKONTAKT
03628 – 66 14 6
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

» aktuelles

Aktuelles

Dankeschön-Veranstaltung/Netzwerktreffen am 25.08.22 – 30 Jahre KISS für den Ilm-Kreis

Unter dem Motto: „Gemeinsam Gesundheit stärken“ fand das jährliche traditionelle Treffen in der AWO si-Begegnungsstätte in Form „Tag der offenen Tür“ statt.

Frau Nowak – GF/In des AWO KV Ilm-Kreis e.V. eröffnete mit netten Begrüßungsworten.

Im Anschluss gab es seitens der Leiterin der KISS eine kurze Begrüßung aller Teilnehmer/Innen und eine Darstellung der Themen der Veranstaltung.

Zudem zeigte sie Möglichkeiten in dem wunderschönen Ambiente der AWO si- Begegnungsstätte auf z.B. ein sachlich gepflegter Austausch zum Thema Inklusion oder Lösung für Platzkapazitäten bei Corona.

Sie sprach kurz zur Entstehung der Selbsthilfe, stellte die Anzahl der Selbsthilfegruppen im Ilm-Kreis sowie die neuen Gruppen vor und zog eine Resonanz zu erreichter Qualität im Bereich Selbsthilfe in den letzten 30 Jahren.

Danach richtete Frau Hinz Dankesworte an alle Unterstützer/Innen der letzten Jahre sowie an die Selbsthilfegruppen des Ilm-Kreises für die hervorragende Hilfe im Selbsthilfebereich und die gute Zusammenarbeit.

Für hervorragendes ehrenamtliches Engagement gewürdigt wurde die bisherige stellvertretende Vorsitzende des Selbsthilfebeirates (SHB) und jetzige Vorsitzende, Frau Krepf, mit Dankesworten seitens der KISS-Leiterin, einem Blumenstrauß und einer Zuwendung von 50 € seitens der Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Die Leistungen der bisherigen aktiven Mitarbeit im SHB und des derzeitigen Amtes als stellvertretende Vorsitzende von Frau Scholz wurden ebenso mit Dankesworten und einem Blumenstrauß gewürdigt.

Frau Hinz beendete die Rede, um ausreichend Zeit für Bewegung zu geben und wünschte allen Besucher/Innen und Gästen ein herzliches und schönes gemeinsames Miteinander verbunden mit einem guten Erfahrungsaustausch und vielen hilfreichen Informationen zur Stabilisierung der eigenen Gesundheit.

Einige Dankesworte verbunden mit einer Spende gab es seitens Landrätin Frau P. Enders.

Die IKK Classic sorgte für eine präventive gesundheitsbezogene Bewegungsrunde. Eine Beratung zu Pflege, Betreuungs- und Entlastungsleistung war im Angebot.

Für Speisen und Getränke war gesorgt.

Erfahrungen wurden ausgetauscht.

In den Gesichtern der Gastgeber/Innen und Gäste war von Beginn an bis zum Ende der Veranstaltung Freude über diese nette Begegnung im Dialog erkennbar.

Großer Dank gebührt allen, die diese Veranstaltung mit vorbereitet und unterstützt haben.

Dieses Projekt wurde gefördert durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung. Hier bedanken wir uns recht herzlich für die Zuwendung. Ohne diese Unterstützung wäre die Durchführung des Projektes in diesem Rahmen nicht möglich gewesen.

Aktion Mensch Projekt in der Kita Käferland

Unser gemeinsames Projekt mit Aktion Mensch soll einen ersten Anreiz schaffen, um langfristig medienpädagogische und medienerzieherische Arbeit in unserer integrativen Kita „Käferland“ zu etablieren. Darüber hinaus bietet sich der Raum für Diskussionen und Kleingruppenarbeit in digitaler Form. Facebook und Instagram sind nur einige der Kanäle, um Fachkräfte mit Familien zu vernetzen. Wir wollen in unserer Kita neue Angebote schaffen, um Kindern und Familien neben Beratung auch Videos, Anleitungen zu Bildungs- und Beschäftigungsangeboten digital zu vermitteln. Weiterhin steht der digitale Austausch untereinander im Vordergrund. In naher Zukunft ist geplant eine Kita- APP einzuführen, in der neben Konzept und Projekten der Kita auch eine Austauschplattform sein: Videochats, Eventorganisation, Chatgruppen für Austausch mit Eltern und Kolleg*innen uvm. Welchen wertvollen Beitrag eine digitale Botschaft für die Zusammenarbeit mit den Familien leisten kann, soll in unserem Projekt geklärt und umgesetzt werden.

 

Aktion Mensch

Am 01. und 14. September fand einen Aktionstag zur Würdigung der ehrenamtliche Arbeit des Betreuungsvereins statt

Die Eröffnung der Aktionstagveranstaltung fand mit ein paar Grußworten der Geschäftsführung statt. Nach der kurzen Eröffnungsrede, folgte der Ablaufplan mit den Programmpunkten des Aktionstages. 
 
Erster Programmpunkt: Frau Elke Keller, Mitgründerin des Betreuungsvereins, stellte den Verein und dessen Tätigkeiten vor. 
 
Zweiter Programmpunkt: Vortrag zum Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“
 
Dritter Programmpunkt: Offene Diskussionsrunde mit den Teilnehmern/Innen, Vertreterinnen des Amtsgerichtes Arnstadt und der Betreuungsbehörde vom Ilm-Kreis.
 
Nach der Diskussionsrunde, wurde den Gästen Kaffee und Kuchen gereicht. Dabei konnten in einer gemütlichen Atmosphäre über die aktuellen Themen der rechtlichen Betreuung, Vollmacht, Patientenverfügung und Ehrenamt gesprochen werden 
 
Des Weiteren wurden Broschüren und Formulare zur Nutzung und Erstellung von Vollmachten und Patientenverfügungen verteilt.
 
 
 

Dankeschön - Veranstaltung / Netzwerktreffen der KISS

Dankeschön-Veranstaltung/Netzwerktreffen der KISS am 21.07.2021und am 22.07.2021

Netzwerktreffen einmal anders!!!

An beiden Tagen fand o.g. Treffen im Innenhof der AWO-Si Begegnungsstätte, in einem wunderschönen Ambiente, in Form eines Gartenfestes statt.

Frau Nowak – Geschäftsführerin des AWO KV Ilm-Kreis e.V. eröffnete mit netten Begrüßungsworten.

Im Anschluss gab es seitens KISS eine kurze Darstellung der Selbsthilfe 2020. Besonders wurden räumlich technische Einschränkungen im Selbsthilfebereich sowie daraus resultierende mögliche gesundheitliche Folgen und Einschnitte im Inklusionsbereich angesprochen.

Herr Tischer, Hauptamtlicher Beigeordneter des Landratsamtes Ilm-Kreis, richtete einige Worte an alle Teilnehmer/Innen, auch zu Problemen im Bereich Inklusion, und überreichte in diesem Rahmen eine Spende an die KISS.

Auch der Versichertenälteste der AOK PLUS gab aktuelle Anregungen an alle Anwesenden.

Verbunden mit einem kleinen Imbiss und Kaltgetränken wurde zum Thema Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung seitens Leiterin des Betreuungsvereins des AWO KV Ilm-Kreis e.V. informiert. Hierzu gab es einen sehr angeregten Erfahrungsaustausch. Wissensmaterial (Kopien zum Thema) wurde zur Verfügung gestellt und Unterstützung für diesen Bereich angeboten.

In den Gesichtern der Gastgeber/Innen und Gäste zeigte sich von Beginn an bis zum Ende der Veranstaltung Freude über diese nette Begegnung im Dialog in entspannter Atmosphäre.

Großer Dank gebührt der Geschäftsführung und den Gastgeber/Innen des AWO KV Ilm-Kreis e.V., die diese Veranstaltung hervorragend mit vorbereitet und unterstützt haben.

 

Wir haben noch freie Kita - Plätze

Aktuell gibt es in unseren 4 Kindertagesstätteneinrichtungen, sowohl im Krippenbereich als auch im Regelbereich, noch freie Plätze für das neue Schuljahr 2021/2022.

Kontaktdaten erfahren Sie auf unserer Homepage.  

 

Veranstaltungen Betreuungsverein

Haben Sie Fragen rund um das Thema gerichtliche Betreuung?

Haben Sie Fragen rund um das Thema gerichtliche Betreuung oder möchten Sie ehrenamtliche/r BetreuerIn werden? Unser Betreuungsverein berät Sie gerne zum Thema gerichtlich bestellte Betreuung.Tel.: 03677-7889480

Sie erreichen unseren Betreuungsverein derzeit nur telefonisch oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möchten Sie uns in unserem AWO Leben begleiten?

Wir suchen Ihre Unterstützung in den Bereichen:

  • Pflegehilfskräfte
  • Pflegefachkräfte
  • Erzieher (m/w/d) in Arnstadt 

Richten Sie ihre Bewerbung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!